Unterschiede der NLP Ausbildungen und unser Ansatz

Es gibt sehr unterschiedliche NLP Ansätze in der Ausbildung.
Wir schildern hier die gängigsten mit Vor- und Nachteilen und unseren Ansatz.

NLP Massenausbildungen mit 50 - 500 Teilnehmern
Vorteil:
Günstiger Preis, viele Massenerlebnisse von „Good Feelings“ und starker, kurzfristiger Motivationsschub.
Nachteil:
Keine Trainer-Teilnehmer Beziehung. Dieser kennt die persönliche Entwicklung seiner Teilnehmer nicht. Er kann nicht auf Fehler hinweisen. Die Teilnehmer können keine differenzierten Fragen stellen. Eine tiefen-psychologische Entwicklung, die der Trainer selbst überprüfen kann, findet nicht statt.
Damit ist das Lernergebnis nicht garantiert.

NLP - Ausbildung im Sozialbereich und Psychologie
Vorteil:
Hier wird der Schwerpunkt auf die NLP-Interventionen aus der Psychotherapie gelegt. Es ist letztlich eine Zusatzausbildung für Psychologen und Psychotherapeuten, die dann die modellierten NLP Techniken für ihre eigene Praxis nutzen. Ist es ein kompetenter Trainer, so werden viele „Fälle“ diskutiert und aufgearbeitet. Empfehlenswert für Fachleute.
Nachteil:
Für Nicht-Psychologen oder Fachleute zu einseitig und schwer umsetzbar im alltäglichen Leben. Schwierig zu verstehen für Leute, die nicht schon Therapie /Coaching an sich selbst erlebt haben. Kritisch für diejenigen, die sich durch so einen Kurs eine Ersatztherapie erhoffen. Es kann Themen aufreißen, die nur in einem persönlichen Coaching oder Therapie aufgearbeitet werden kann.

NLP-Business - Ausbildung
Vorteil:
Oftmals werden diese Trainings von ehemaligen Business-Leuten durchgeführt. Sie kennen ihr Metier und haben Erfahrungen, wie man etwas erfolgreich „anpackt“. Daher können sie die Teilnehmer in die richtige Richtung führen.
Nachteil:
Business-Leute haben im Großen und Ganzen keinen „persönlichkeits-entwicklungsorientierten“ Ansatz und lassen sich schnell von kurzfristigen Ideen leiten, so wie es im Marketing und Business funktioniert. Das führt zu einem etwas vereinfachten „Macher“ Weltbild, welches oft der Realität menschlicher Entwicklung nicht wirklich entspricht. Ebenfalls kann so eine Darstellung des NLP-Know-Hows sehr manipulativ wirken. Entsprechend ist NLP auch in Verruf geraten.

Unser Ansatz und worauf wir Wert legen:
In den meisten NLP Ausbildungen werden vor allem Strategien gelernt ohne wirkliche „persönliche Entwicklung“.

In unserer Ausbildung haben wir vier Elemente

  1. Persönlichkeitsentwicklung
  2. Kommunikationsfähigkeiten
  3. Führen
  4. Meditation

Wir legen vor allem Wert auf die Themen:

  • Wirkliches Vertrauen schaffen zu den jeweiligen Kunden und Mitarbeitern
  • Den Anderen auf verschiedenen Ebenen „richtig“ einzuschätzen
  • Seine Wertemodelle zu erkennen
  • Die innere Landkarte des Anderen zu verstehen
  • In dem Modell des Anderen seine Inhalte zu präsentieren, um ihn mit den eigenen Inhalten wirklich zu erreichen

Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung ist für persönliches Feedback in Bezug auf die Stärken und Schwächen der Teilnehmer. Das führt zu einer realistischen Selbsteinschätzung und ermöglicht so einen klaren Weg, Schwächen zu transformieren.

Aus dem Bezugssystem Familie übernommene Überzeugungen und Wertvorstellungen werden untersucht. Altes losgelassen und neue, für das jetzige Leben, wichtige Werte- und Überzeugungsmuster entwickelt, erörtert und integriert.

So entwickelt jeder eine eigenständige Individualität, die zu ihm/ihr passt. Teilpersönlichkeiten, die aus dem Bezugssystem Familie, Schule, Vereine etc. übernommen wurden, werden untersucht, Vor- und Nachteile erörtert und neue, dem eigenen Erwachsenen-Dasein - wichtige Persönlichkeitsanteile gestärkt.

Dabei orientieren wir uns an dem Wertesystem der Humanistischen Psychologie und in der Tiefe an der Psychoanalyse, Transaktionsanalyse und Buddhistischer Psychologie.


Kommunikationsfähigkeiten

Jedes der spannenden und interessanten „Tools“ des NLP wird dargestellt, in 2er Gruppen geübt und dann gemeinsam in der Gruppe reflektiert. Die Inhalte werden auf ihren Nutzen und ihre Grenzen hin überprüft und hinterfragt. Ziel ist es, diese pragmatisch und bewusst im Alltag zu integrieren.


Führung

Hier legen wir Wert darauf

  1. Eine wirkliche „innere Autorität“ zu entwickeln
  2. Einen Zustand von Klarheit, innerer Stärke und Wachsamkeit zu kultivieren und projektionsfreies Mitgefühl zu stärken
  3. Wir präsentieren Führungstechniken im Aufbau von Zielen bezüglich Mitarbeitergesprächen, Teampräsentationen, Kreativ-Workshops und Zielvereinbarungsgesprächen.
  4. Wir zeigen, dass es erstmal notwendig ist, die Landkarte des Anderen zu verstehen, ihn ziel- und lösungsorientiert führen zu können
  5. Wir zeigen, wie man als Führungskraft seine Mitarbeiter entwickelt durch Vorbild sein, klares Feedback und Humor

Meditation

Meditation ist aus wissenschaftlicher Sicht bedeutend für eine innere Klarheit, „Ent-Stressung“ und innere Stabilität. Wirkliche Meditation wird heute in Führungsetagen der deutschen Wirtschaft gelehrt, um zu lernen „runterzukommen“, einen klaren Kopf zu bekommen und nicht unangemessen emotional zu reagieren.

Persönlich kann man in der Meditation innere Freiheit erleben, freudvolles Glück und ein helles Leuchten im Geist. Die Wirkung des regelmäßigen Meditierens ist unter anderem, dass Sie als reifer, wacher, klarer, inspirierender, authentischer und ausstrahlungsstark wahrgenommen werden. (Mehr zu wissenschaftlichen Studien in Bezug auf Meditation finden Sie auf www.wiki.yoga-vidya.de)

Aufgrund unserer über dreißigjährigen kontinuierlichen Ausbildung bei authentischen Meditationsmeistern und der Befähigung diese Methoden zu lehren, haben Sie die Möglichkeit bei uns echtes Wissen, Technik und wirklich tiefgreifende Erfahrungen zu machen.

Auch wenn Sie sonst Mühe haben, runterzukommen, wir können Ihnen versichern: Bei uns werden Sie das lernen.